Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Geschäftsführung

Die Köpfe hinter Orange Objects

Als Orange Objects haben wir über 15 Jahre professionelle Software-Entwicklung mit viel Engagement und Erfolg vorzuweisen. Eine Unternehmensgeschichte mit einer Vielzahl an interessanten und spannenden Projekten, die wir gemeinsam mit unseren Kunden realisiert haben. Die Erfahrungen und das partnerschaftliche Miteinander dieser Zeit sind Teil dessen, was Orange Objects ausmacht.

Die Geschäftsführer von Orange Objects

Das eigentliche Kapital von Orange Objects ist jedoch das Know-how jedes einzelnen Mitarbeiters, gebündelt zu einem schlagkräftigen und kreativen Team. Einem Team, das sich Ihrem Projekt optimistisch, gutgelaunt und voller Elan widmet.

Diese beiden Komponenten – das positive Miteinander innerhalb eines eingespielten Teams und das Know-how jedes Einzelnen Orange Objects Mitarbeiters – machen uns zu dem, was wir sind: The Friendly Software Professionals.

Jochen Hanshans

Jochen Hanshans

Nach seinem technischen Informatikstudium in Würzburg konzentrierte sich Jochen Hanshans auf die Software-Entwicklung im Umfeld unterschiedlich dimensionierter Projekte. Bei der Leitung und Umsetzung verschiedener Projekte eignete er sich ein breites Spektrum an fachlichem Hintergrundwissen und praktischer Erfahrung an. Dieses Know-how bringt er seit Gründung von Orange Objects in verschiedenen Bereichen ein: im weiterführenden Support und Ausbau unserer kundenorientierten Produktpalette, im Bereich der Software-Weiterentwicklung, in der Projektleitung und der unterstützenden Projektarbeit sowie bei der Betreuung unserer Bestandskunden.

Michael Hofmann

Michael Hofmann

Mit Beendigung seines technischen Informatikstudiums in Würzburg arbeitete Michael Hofmann zunächst als Entwickler, sowohl für kleinere als auch große IT-Projekte. Mit dem so erlernten „Handwerk“ leitete Michael Hofmann erfolgreich als Projektleiter diverse Softwareprojekte und Produktentwicklungen, bevor er als IT-Consultant zu einem großen deutschen IT-Unternehmen wechselte.
Die Gründung von Orange Objects, einer Software-Schmiede mit klaren Produkt- und Unternehmenszielen, als Sprung in die Selbstständigkeit, war für ihn der nächste logische Schritt. Seine Hauptaufgabengebiete bei Orange Objects liegen heute in der Entwicklung, der Projektleitung und dem Kundenkontakt. Zudem ist er der Ansprechpartner rund um das Thema Know-how-Transfer und damit auch zuständig für die Orange Objects Schulungen und Workshops. Neben neuen Produktideen, für die er immer offen ist, interessiert er sich seit längerem für das Thema Web2.0 und damit verbundene Software-Lösungen.

Armin Kling

Armin Kling

Nach dem Studium der Technischen Informatik in Würzburg arbeitete Armin Kling an mehreren unterschiedlich dimensionierten IT-Projekten, bei denen teilweise auch die technische Leitung zu seinen Aufgabenbereichen gehörte. Zu diesen Projekten zählte unter anderem die Mitarbeit bei der Programmierung von umfangreichen Embedded Systemen im Automotive Bereich. In den Jahren 1999 und 2000 gehörte die Migration umfassender Logistiksysteme vor Ort in Kanada und Lettland zu seinen Tätigkeiten. Im Jahr 2003 gründete er gemeinsam mit Michael Hofmann und Jochen Hanshans das Softwareentwicklungsunternehmen Orange Objects.